Häufige Fragen zum eRezept

Das elektronische Rezept (E-Rezept) ersetzt den rosa Papierausdruck für alle Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln. Ihre Praxis lädt das E-Rezept in die sichere Telematikinfrastruktur. Über ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK), die E-Rezept App oder alternativ den Papierausdruck können sie ihre Rezepte in der Apotheke einlösen.

Das sind Rezeptcodes zum Scannen in der Apotheke oder App. Jedes Medikament hat einen eigenen Code. Zusätzlich gibt es einen Sammelcode für das komplette Rezept.

Ja selbstverständlich ist Ihre vorOrt – Stamm-Apotheke auch in Zukunt: als Apotheke vor Ort der richtige Ansprechpartner, um nicht nur Ihre E-Rezepte  einzulösen, sondern auch kompetent beraten zu werden.

Nein!

Immer wieder wird gerne dieser Vergleich gezogen. Das ist aber falsch! Das eRezept ersetzt nach und nach das klassische rosa Papierrezept. Auch Ihre vor Ort Apotheken können sie auf Grundlage eines eRezeptes mit Ihren Medikamenten versorgen Und das mit der gewohnen Beratung, sofortigen Verfügbarkeit und natürlich auch im Notdienst in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen!

Der Arzt stellt Ihnen das E-Rezept aus. Es wird von ihm digital unterschrieben und in die sichere Cloud im Gesundheitswesen auf Servern der Gematik gespeichert.

Sie können das eRezept auf 3 Wegen ehalten / einlösen:

Sie gehen mit Ihrer eGK in Ihre Apotheke. Anstatt, dass Sie Ihr klassisches Rosa Rezept (Muster 16) überreichen, teilen Sie mit dass Sie ein eRezept „auf Ihrer Karte“ haben. Sie werden aufgefordert das eRezept in das Kartenlesegerät einzustecken.

Ihre eGK ist unser Zugriffsschlüssel auf Ihr eRezept beim eRezept-Fachdienst der Gematik.

Der Arzt druckt auf Ihren Wunsch hin, noch den eRezept-Zugriffstoken aus. Hier können bis zu 3 Verordnungen auf einem DINA5-Blatt aufgedruckt werden. Diesen Ausdruck überreichen Sie uns gerne vorOrt wie gewohnt (anstatt das Rosa Rezeptes (Muster 16)) . Alternativ können Sie uns den Ausdruck digital über unsere Apotheken-App zukommen lassen.

Das Original benötigen wir hier nicht mehr, da der Inhalt der QR-Codes unser Zugriffschlüssel auf Ihre eRezepte beim eRezept-Fachdienst der Gematik sind. Der QR-Code rechts oben ist der Sammel-Code, der alle (bis zu 3) QR Codes auf dem Ausdruck enthalten.

Sie haben einen Rechtsanspruch auf den Ausdruck. Die Ärzte dürfen Ihnen diesen auf Ihren Wunsch hin nicht verweigern!

In der offiziellen E-Rezept App der Gematik können Sie – nach Anmeldung mit Ihrer eGK oder Ihrer ePA App Ihrer Krankenkasse Ihre eRezepte inkl. der Details (Was wurde verordnet, Angabe der Dosierungen etc.) einsehen und in Ihre vor Ort Apotheke senden. Sie können hier wählen ob Sie es dann abholen wollen oder ob Ihre Apotheke es Ihnen über den Botendienst vorbeibringt. In dringenden Fällen bringen wir es Ihnen natürlich noch am selben Tag mit dem nächsten Boten. Und das ohne Mehrkosten für Sie!

Das neue Card-Link verfahren kommt auch zu uns! Über unsere Apotheken-App können Sie spätestens Ende Juli 2024 Ihre eRezepte auch ohne Ausdruck, ohne Gematik E-Rezept-App direkt online zu uns senden. Sie benötigen nur Ihre eGK und die dort aufgedruckte CAN-Nummer. Nähere Informationen folgen in Kürze!

Das wichtigste zum Schluss:

Ganz egal, welchen Übertragungsweg Ihr Arzt wählt, Ihre eRezepte sind immer in der eRezept-Cloud der Gematik gespeichert und Ihre vor Ort Apotheke kann über alle Wege darauf zugreifen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen sehr gerne weiter, wenn Sie offene Fragen haben. Oder auch wenn Sie sich mit der neuen Technik noch schwer tun!

AUMEAS – Teil Ihrer Gesundheit – vor Ort, persönlich und digital!

Nein! Ein eRezept kann nur einmalig eingelöst werden. Hierzu wird der eRezept Datensatz in der Gematik-Cloud durch Ihre Apotheke entsprechend markiert, sobald diese es dort abruft (ihr also zugewiesen wird).

Nein! Ein eRezept kann von der einlösenden Apotheke genauso mit Alterntivartikel beliefert werden wie das klassische rosa Rezept (Muster 16). Sollte – trotz einer umfangreichen Bevorratung – es doch nicht durch die Apotheke eingelöst werden, gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Die Apotheke findet eine Lösung mit Ihrem Arzt, welcher dann ggfs. ein neues eRezept ausstellt und das alte wird dann gelöscht (vernichtet).
  2. Sie erhalten Ihre eRezept zurück und können in einer anderen Apotheke das Rezept einlösen.

Also auch hier ist der selbe Service vorhanden, wie schon beim klassischen rosa Rezept!

Die ozielle App „Das E-Rezept“ der gematik finden Sie in allen gängigen App-Stores.
Die App gibt es auf Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, English (UK), Französisch, Hebräisch,
Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Türkisch, Ukrainisch.

Auf der Webseite www.das-erezept-fuer-deutschland.de finden Sie eine Übersicht der Informationsportale der verschiedenen Krankenkassen:

E-Rezept-Informationsportalen der verschiedenen Krankenkassen

Für alle weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an, oder schauen Sie einmal auf die FAQ der Gematik Informationseite www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de

Hier finden Sie uns

Ob tagsüber im persönlichen Gespräch oder rund um die Uhr per E-Mail: Wir freuen uns als Experten in Ihrer Nähe zur Verfügung zu stehen.

Aukamm-Apotheke

Aukammallee 33
65191 Wiesbaden

Tel.: 0611 – 95016 200
Fax.: 0611 – 95016 299

eMail: aukamm-apotheke@aumeas.de

Leitender Apotheker: Martin Hofmann e.K.

medicum-Apotheke

Langenbeckplatz 2
65189 Wiesbaden

Tel.: 0611 – 95016 300
Fax.:0611 – 95016 399

eMail: medicum-apotheke@aumeas.de

Leitende Apothekerin: Martina Kallus

Asklepios-Apotheke

Schiersteiner Strasse 42
65187 Wiesbaden

Telefon: 0611 – 95016 400
Telefax: 0611 – 95016 499

E-Mail: asklepios-apotheke@aumeas.de

Leitende Apothekerin: Olga Yevdokimova